· 

Rom - Tag 1

Heute beginnt unsere Rom-Besichtigung! Also - auf den Motorroller und ab ins Verkehrsgewühle dieser Millionenstadt. Wohin führt der erste Weg?  Natürlich, Vatikanstadt mit Petersplatz und Petersdom. Wie lang mag die Warteschlange am Securitycheck für die Dombesichtigung wohl sein? Vielleicht 100 Meter, aber egal. Nach der Durchquerung der Vorhalle erwartet uns eine gewaltige Pracht, eine Pracht, die sich nur schwerlich in Bilder fassen lässt.

Die Engelsburg mit der kunstvoll gestalteten Engelsbrücke über den Tiber sind nur einen Katzensprung vom Petersplatz entfernt.

Fast drei  Stunden halten wir uns in der Vatikanstadt auf, und haben noch nicht alles gesehen. Die Sixtinische Kapelle heben wir uns für den nächsten Besuch auf. Nun aber wird der Roller zu einem der schönsten Plätze der Stadt, Piazza Navona, bewegt. Hier lassen wir uns in einer Trattoria bei einem Bier bzw. Aperol nieder und beobachten das rege Treiben rund um den "Vier-Ströme-Brunnen".  Dieses Ambiente hat natürlich seinen Preis, nämlich 9 €  für ein Bier / 10 € für den Aperol, also fast doppelt so teuer wie auf der Insel Elba

Die Zeit vergeht wie im Flug, es wird Zeit für die Rückkehr zum CP, aber nicht ohne vorher dem berühmten Trevi-Brunnen einen Besuch abzustatten und einen Blick -bei diesen Menschenmassen-  zu erhaschen.