· 

Winterurlaub

Von Cortina ist es dann nicht weit bis nach Antholz, wo der Biathlon-Zirkus Station macht. Hier in Antholz treffen wir uns mit Christinas Bruder Peter und Schwägerin Monika. Eine Woche lang wollen wir im verschneiten Antholzer Tal  wandern,  Schneeschuhwandern, Langlauf betreiben. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Biathlon Wettbewerbe, für die wir uns schon frühzeitig Karten  für alle Veranstaltungen besorgt haben.

 

Von Antholz begeben wir uns dann nach Livigno, der italienischen Enklave  in der Schweiz. Livigno durften wir schon im vergangenen Frühling kennenlernen -  es hat uns so gut gefallen, dass ein erneuter Besuch einfach eim Muss ist.

 

Das sind also die groben Pläne - ob es  die Wetterverhältnisse erlauben, werden wir feststellen. Wir wissen, dass der Fernpass gesperrt ist, der Grenzübergang Mittenwald Richtung Seefeld ist geschlossen. Wahrscheinlich können wir nur der klassischen Autobahnstrecke über Nürnberg, München, Kufstein bis Innsbruck folgen. Die Brennerautobahn soll uns sicher nach Südtirol bringen.