· 

Cuxhaven im Regen

Heute am Samstag soll es nach zwei Tagen Bremen weitergehen.  Wir waren noch nie in Cuxhaven - Grund genug, dieses Städtchen mit seinen Stellplätzen aufzusuchen. Das Wetter lädt geradezu zum Weiterfahren ein, denn es regnet ohne Unterlass. Nur 120 km trennen Cuxhaven von Bremen, also sind wir schon nach kurzer Zeit auf dem Stellplatz am Fährhafen. Von hier aus starten die Fähren nach Helgoland, zu den Halligen Neuwerk und Hooge und sogar nach Harwich, England

Einige Wohnmobile stehen schon hier, aber es gibt noch zahlreiche Plätze "in der ersten Reihe", von wo aus wir die großen Pötte auf ihrer Fahrt von und nach Hamburg bestaunen können.

Die Regenpause nutzen wir zu einem Spaziergang ins Zentrum, wo es auch einen überschaubaren Weihnachtsmarkt gibt. Bratwurst und Glühwein gehen immer!

Wie klingt der Vorgeburtstagsabend aus?  Es wird im Womo gekocht - Spaghetti della Casa - und anschließen! freuen wir uns auf eine Sendung im WDR, nämlich:  "Die besten Chöre im Westen"!  Einfach toll, wie Musik in all ihren Facetten wirken kann!