· 

Auf dem Weg in den Süden

Abfahrt gegen 10:00h mit einem kurzen Stopp beim Edeka, um ein belegte Brötchen für die Fahrt unterwegs zu kaufen und dann leitet uns das Navi bei Bösensell auf die A 43, anschließend die A1, auf der wir ca. 70 km bleiben. Es ist nebelig heute Morgen, ein richtiger Frühherbst! Der Wetterbericht verspricht einen herrlichen Sommertag (nach Auflösung der Nebelfelder) Und der Wetterbericht hat Recht - als wir die A45, die Sauerlandlinie erreichen, ist der Himmel plötzlich wolkenlos. Ein kleines Frühstück mit den zuvor gekauften Brötchen gibt es auf der renovierten "Raststätte Sauerland" bei Lüdenscheid. An Lüdenscheid hat Dieter noch vage Erinnerungen, denn hier hat er sich in der "Sportklinik Hellersen" vor 45 Jahren das erste Mal einer Meniskusoperation unterzogen. Naja - genutzt hat es nichts.   Ein kurzer Einkaufsstopp in Miltenberg am Main (Weißwürstl und Brezn kaufen) und dann ist auch Werheim Village erreicht. Warum hier? In dem riesigen Outlet Center  wird es doch wohl eine schicke, modische Strickjacke für Dieter geben!   Ein Wort noch zum Übernachtungsplatz: Das Hymerzentrum existiert nicht mehr, auf dem bisherigen Stellplatz hängen unübersehbare Verbotsschilder, die wir jedoch - aus irgendeinem Grund- übersehen und die Nacht mit weiteren zwei Womos hier verbringen.