· 

Bootsfahrt auf dem Königssee

Die winterliche Bootsfahrt auf dem Königssee zur Insel St. Bartholomä haben wir uns unbedingt vorgenommen.

Die Berge sind wolkenverhangen, Nebel liegt über dem See - eine interessante Stimmung!

Mit uns im Boot sind vielleicht noch zehn weitere Personen - also kein Vergleich zur Hauptsaison. Egal wie viele Personen an Bord sind, der  Bootsführer stoppt an der berühmten "Echowand" und lässt uns an seinem Trompetenspiel teilhaben. Selbstverständlich wird das Trompetenspiel belohnt, als die Mütze des Trompeters / Schiffsführers unter den Gasten herumgereicht wird.

Wir werfen einen  Blick in die Kapelle St. Bartholomä, absolvieren  einen ca. vierzigminütigen Spaziergang um die Insel und   kehren in den Gasthof ein. Ein Jagatee, ein Germknödel - was will man / frau mehr?

Um ca. 15.00h sind wir zurück an den  Wohnmobilen. Sollen wir eine weitere Nacht hier bleiben?  Nein - wir entscheiden uns für die Weiterfahrt an den Chiemsee,  nur 75 Kilometer entfernt. Hier in Bernau haben Peter und Monika Bekannte, die sie besuchen wollen, Christina und Dieter nutzen lediglich den Stellplatz in Felden zur Übernachtung, um dann am kommenden Morgen zur Therme in  Bad Windsheim zu fahren.